Unsere Show: Hagen im Fluss » Haargenau Groll - Institut Alterna. Coiffeur . Catwalk
54363
post-template-default,single,single-post,postid-54363,single-format-standard,edgt-core-1.1.2,no-mobile,no-ios,no-android,no-tablet,no-phone,ajax_fade,page_not_loaded,,vigor child-child-ver-1.0.0,vigor-ver-1.6.1,vertical_menu_enabled, vertical_menu_width_290, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_from_right,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.3,vc_responsive

Unsere Show: Hagen im Fluss

Moden- und Frisurenshow in außergewöhnlicher Location

– Gesangbücher schmücken normalerweise die Kirchenbänke der evangelisch-lutherischen Johanniskirche am Markt. Doch am 22.10.2016 war die Kirche statt ein Ort der andächtigen Stille, ein Ort der respektvollen Begegnung, Musik, Spaß und Mode. Eine Kirche im „Hier und Jetzt“ – eine Kirche im Fluss. Haargenau catwalk, die Hagener Citygemeinschaft und die HAGENagentur haben am 22.10.2016 zu einer Moden- und Frisurenshow in der Johanniskirche am Markt mit anschließender After-Show-Party in der Tanzschule Christ eingeladen. Diese Modenshow galt gleichzeitig als Auftaktveranstaltung des Schaufensterwettbewerbs, der vom 25.10. bis zum 05.11.2016 unter dem Motto: „Hagen im Fluss“ stattfand. Unter diesem Motto verwandelte Silke Beata Groll / K40 Eventmanagement & Design die Johanniskirche in einen Catwalk der besonderen Art: Wasser, Leben und Bewegung. Mit Ruhr, Lenne, Volme, und Ennepe durchziehen gleich vier große Flüsse das Stadtgebiet – Hagen darf sich rühmen, über nicht weniger als 398 Kilometer Fließgewässer zu verfügen. Aber auch der Aspekt der ständigen Entwicklung und Veränderung der Hagener Innenstadt im Einklang mit den architektonischen Sehenswürdigkeiten sowie die Divergenz der Einwohner unserer Stadt inspirierten Silke Beata Groll für ihre kontrastreiche Bühnenshow.

Unter dem Punkt Events finden Sie die Bilder der Show.

Fotografie: zeroGravity Pic’s / Photos Studio; Michael Kleinrensing; Kai – Uwe Hagemann

 

 

 

 

zurück zur Übersicht

Keine Kommentare

Verfasse einen Kommentar